Elsass-Fahrt September 2019

Fahrt auf den Spuren der Geschichte
ELSASS – Land im Herzen Europas
vom 13. bis 15. September 2019

Liebe Freunde der Partnerschaft Meitingen – Pouzauges,

der Kreis schließt sich! Im Jahr 2006 organisierten wir die erste Mehrtagesfahrt „Auf den Spuren der Geschichte“ ins Elsass. Nach 12 Reisen, die uns in die unterschiedlichsten Länder und Regionen geführt haben, sagt das Organisationsteam mit dieser Abschiedstour au-revoir. Bewusst haben wir als unser letztes Ziel wieder den Raum Straßburg gewählt und das gleiche Hotel wie 2006 ausgesucht, das uns damals schon gut gefallen hat. Aber wir haben natürlich ein anderes Programm zusammengestellt. 

Wir starten am Freitag, 13. September 2019 um 7.00 Uhr in Meitingen (Parkplatz an der Ballspielhalle, Hauptstr. 60). Unser erster Halt ist Sigmaringen. Eine Führung macht uns mit der interessanten Geschichte des Schlosses bekannt, die eng mit Frankreich verknüpft ist.

Ein Naturschauspiel der besonderen Art sind Deutschlands höchste Wasserfälle in Triberg. Schäumend und tosend stürzt das Wasser der Gutach 163 m hinab. Auf den gut ausgebauten Wegen entlang der 7 Kaskaden haben wir am Nachmittag genügend Zeit für Spaziergänge und natürlich auch eine Tasse Kaffee.

Unser Hotel Père Benoît liegt in Entzheim vor den Toren Straßburgs. Wir verbringen dort den ersten Abend bei einem festlichen 3-Gänge-Menü.

Am nächsten Vormittag besichtigen wir die Haut Koenigsbourg, die Anfang des 20. Jahrhunderts von Kaiser Wilhelm II. wieder aufgebaut wurde und zu den imposantesten Festungen Europas gehört.

Im Maison du Fromage in Munster werden wir in die Herstellung des bekannten Munsterkäses eingeführt. Im Anschluss an die Theorie können wir die Informationen bei einer Käse-Wein-Verkostung gleich praktisch anwenden.

Nachmittag und Abend verbringen wir in Straßburg. Wir beginnen mit einer Busrundfahrt, an die sich ein Altstadtrundgang anschließt – beides von kompetenten Führern begleitet. Danach haben wir Gelegenheit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

Am Sonntagvormittag besichtigen wir die Festung Schoenenbourg, die zur Maginot-Linie gehörte, einem Festungskonzept zur Verteidigung Frankreichs. Wir tauchen tief in die Zeit des 2. Weltkriegs ein und können uns bei der Führung eine Vorstellung davon machen, wie die Soldaten damals gelebt haben.

In der Nähe der Festung liegt der kleine Ort Cleebourg, in dem an diesem Sonntag das traditionelle Wein- und Erntefest stattfindet. Hier machen wir Mittagspause.

Wer in Leipzig mit dabei war, erinnert sich sicher an das großartige Panorama der Völkerschlacht. Im Gasometer Pforzheim hat Yadegar Asisi zur Zeit eines seiner neuesten Panoramen aufgestellt, welches das Great Barrier Reef zum Thema hat. Die Farbenpracht und der Detailreichtum des Riesenrundbildes zeigt Ihnen die Einmaligkeit der Schöpfung unter der Meeresoberfläche. Wir sind sicher, der kleine Abstecher von der Autobahn lohnt sich!

Für das Abendessen am Sonntag haben wir in einem Lokal in der Nähe von Ulm reserviert. Gegen 22.00 Uhr werden wir wieder in Meitingen zurück sein.

Einen genauen Zeitplan erhalten Sie, wie gewohnt, bei der Abfahrt.

Im Fahrtpreis von 285,– € pro Person sind die Fahrt im Reisebus von Omnibus Egenberger, zwei Übernachtungen mit Frühstück, Frühstück und Mittagessen auf der Fahrt am Freitag, ein 3-Gang-Menü mit Getränken (Apéritif, Wein, Wasser, Kaffee) am Freitagabend, Eintrittskosten und Führungen enthalten (Führung Schloss Sigmaringen, Eintritt Triberger Wasserfälle, Eintritt und Führung Haut Koenigsbourg, Führung und Käse-Wein-Probe im Käsehaus Munster, Nachmittagsimbiss am Samstag, Stadtrundfahrt und Rundgang in Straßburg, Führung Festung Schoenenbourg, Eintritt und Führung Gasometer Pforzheim). Und wir haben wieder einige Überraschungen für Sie vorbereitet. Beim Reisepreis gehen wir von einem voll besetzten Bus aus.

Als Anmeldung bitten wir Sie, bis 17. Mai 2019 um eine Anzahlung von 150 € pro Person auf
unser Konto. Kontoinhaber: Markt Meitingen, IBAN DE08 7205 0101 0190 2022 00. Vermerken Sie unbedingt Ihre(n) Namen und das StichwortElsassfahrt 2019 – Anzahlung“.

Im Falle einer Überbuchung werden wir die Reservierung in der Reihenfolge der eingegangenen Anzahlungen vornehmen.

Wünschen Sie ein Einzelzimmer? Dann überweisen Sie bitte den Einzelzimmerzuschlag von 70,00 € (35 € pro Nacht) gleich mit der Anzahlung.

Bitte, beachten Sie, dass wir im Falle Ihrer Absage die dadurch entstehenden Stornokosten an Sie weitergeben müssen.

Wenn Sie noch Fragen haben, melden Sie sich gerne bei Renate Unger (Tel. 08271-2970,
Mail r.h.unger@t-online.de).

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Vorbereitungsteam

Renate Unger                      Hermann Unger                    Karl Bartl