Herbstfahrt 2017

Fahrt auf historischen Spuren
Bei unseren Nachbarn in Baden-Württemberg
vom 15. bis 17. September 2017

Liebe Freunde der Partnerschaft Meitingen – Pouzauges,

warum in die Ferne schweifen, haben wir uns gesagt und in diesem Jahr ein Ziel gewählt, das eine kurze Anreise garantiert. Wir fahren ins „Ländle“, wie unser Nachbarland Baden-Württem-berg liebevoll genannt wird.

Abfahrt ist am Freitag, 15. September 2017 um 7.30 Uhr in Meitingen (Parkplatz vor dem Kino „Cinderella“, Hauptstr. 60).

Unsere erste Station liegt in der Nähe von Heidenheim. In Königsbronn befindet sich die Gedenkstätte für Georg Elser, der mit seinem Attentat auf Adolf Hitler versucht hat, in das Rad der Geschichte einzugreifen. Im Anschluss an die Führung wartet das 2. Frühstück auf uns.

Das Blühende Barock im Schloss Ludwigsburg wird jedes Jahr im Herbst in ein Kürbisparadies verwandelt. In der Kürbisausstellung, die in 2017 unter dem Thema „Das alte Rom“ steht, haben Sie genügend Zeit, die Gartengestaltung mit den riesigen Kürbis-Skulpturen zu bewundern, sich über die verschiedenen Kürbissorten zu informieren oder einfach zu bummeln. Und Sie können probieren, was sich kulinarisch aus Kürbis zaubern lässt.

Gegen 17.30 Uhr werden wir das Hotel ibis Heilbronn City erreichen und Sie haben genügend Zeit, sich frisch zu machen. Bei einem kurzen Fußmarsch (800 m) holen wir uns Appetit für das Abendessen in der Hausbrauerei Barfüßer.

Die faszinierende Welt des weißen Goldes erwartet uns am Samstag, 16. September 2017 im Salzbergwerk Bad Friedrichshall. Bei einem geführten Rundgang erleben wir in 180 m Tiefe die vielfältige Geschichte des Salzes und besuchen dabei auch die Gedenkstätte KZ Kochendorf.

Nach dem anschließenden Mittagessen fahren wir die kurze Strecke nach Bad Wimpfen und begeben uns dort bei einer Führung auf die Spuren der Staufer. Im Anschluss daran haben Sie genügend Zeit für eine Tasse Kaffee oder die Erkundung des Ortes auf eigene Faust.

Über die Region hinaus bekannt ist das Weinfest Heilbronner Weindorf, nur 400 m von unserem Hotel entfernt. Hier verbringen wir den Abend. Rund um das historische Rathaus präsentieren 30 Winzergenossenschaften, Weingüter und Weinkellereien aus dem Großraum Heilbronn ihre Weine. Auch das kulinarische Angebot ist sehr umfangreich, so dass sicher jeder etwas Passendes findet.

Am Sonntag, 17. September 2017 verlassen wir Heilbronn und fahren zur Burgruine Weibertreu nach Weinsberg. Bei einem kleinen Frühschoppen machen wir uns mit der „Treu-Weiber-Bege-benheit“ vom 21. Dezember 1140 vertraut.

Unser nächstes Ziel ist das Auto & Technik Museum Sinsheim, in dem uns nach dem Mittagessen im Selbstbedienungs-Restaurant „Concorde“ eine ausführliche Museumsführung erwartet.

Für das Abendessen haben wir in einem Lokal in Ellwangen reserviert. Gegen 21.00 Uhr werden wir wieder in Meitingen zurück sein.

Einen genauen Zeitplan erhalten Sie, wie gewohnt, bei der Abfahrt.

Im Fahrtpreis von 250,– € pro Person sind die Fahrt im Reisebus von Omnibus Egenberger, zwei Übernachtungen mit Frühstück, Eintrittskosten und Führungen (Elser-Gedenkstätte, Kürbisausstellung, Salzbergwerk Bad Friedrichshall, Staufer in Bad Wimpfen, Burg Weibertreu, Technik-Museum Sinsheim), sowie das Mittagessen am Sonntag (im Technik-Museum) und das Frühstück am Freitag enthalten. Und wir haben wieder einige „Überraschungen“ für Sie vorbereitet. Beim Reisepreis gehen wir von einem voll besetzten Bus aus.

Als Anmeldung bitten wir Sie, bis 15. Mai 2017 um eine Anzahlung von 150 € pro Person auf unser neues Konto.
Kontoinhaber: Markt Meitingen, IBAN DE 08720501010190202200.

Vermerken Sie unbedingt Ihre(n) Namen und das StichwortHerbstfahrt 2017- Anzahlung“.
Im Falle einer Überbuchung werden wir die Reservierung in der Reihenfolge der eingegangenen Anzahlungen vornehmen.

Wünschen Sie ein Einzelzimmer? Dann überweisen Sie bitte den Einzelzimmerzuschlag von 76,00 € (38 € pro Nacht) gleich mit der Anzahlung.

Bitte, beachten Sie die Stornobedingungen des Hotels: bis 6 Wochen vor Reiseantritt ist eine Stornierung kostenfrei. Danach werden Stornogebühren berechnet. Diese Kosten müssten wir im Fall einer zu späten Absage an Sie weitergeben.

Wenn Sie noch Fragen haben, melden Sie sich gerne bei Renate Unger (Tel. 08271-2970, Mail r.h.unger@t-online.de).

Informationen gibt es auch bei der Pouzauger Ecke am Montag, 3. April 2017 um 19.00 Uhr im Gasthof Alte Post in Meitingen.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Vorbereitungsteam

 

Renate Unger                                         Karl Bartl

Hermann Unger                                    Dr. Werner Wieczorek